Pivot Phoenix 29

bikecheck

Mein Downhill-Racebike – das Phoenix 29 von Pivot.
Auf dieser Seite findest du einen Bikecheck, der Informationen zu den einzelnen Anbauteilen und meinem Setup enthält.

Um die Informationen zu meinem Bike anzuzeigen, klicke auf die Pfeilsymbole an den jeweiligen Teilen.

G

Pivot Phoenix 29 Rahmen

Den Rahmen des Phoenix 29 fahre ich in Größe L. 190 mm Federweg am Heck

G

Fox Float X2

Den Float X2 Dämpfer befülle ich mit 190 PSI und habe 4 von 5 möglichen Volumenspacern verbaut. Die beiden Kompressionseinstellungen sind bei mir in der Regel recht weit geschlossen, meine Reboundeinstellungen recht neutral eingestellt.

F

Race Face Atlas Kurbeln

Die Atlas Kurbeln sind aus Aluminium gefertigt. An ihnen ist ein 34-Zahn Kettenblatt montiert.

G

Maxxis Assegai 29" DH Reifen

Der Assegai Downhillreifen ist aktuell mein Lieblingsreifen. Er ist sehr vielseitig und funktioniert sowohl in trockenen wie feuchteren Bedingungen sehr gut. Ich fahre im Normalfall einen vergleichsweise hohen Luftdruck: vorne 1,7- 1,8 und hinten 1,9-2,0 Bar.
Außerdem sind die Reifen tubeless montiert, hinten mit Tire-Insert.

G

Sun Ringle Düroc SD 37 Laufräder

Die Assegais sind auf die Düroc SD 37 Laufräder von SunRingle aufgezogen.

I

Fox 40 29"

An der Front arbeitet meine Fox 40 Downhillgabel. Die Luftkammer befülle ich mit 60 PSI. Die Lowspeed-Kompression drehe ich meistens recht weit zu, bei der Highspeed-Kompression hingegen variiere ich je nach Strecke mehr. Die Reboundeinstellungen sind passend zum Dämpfersetup am Float X2 recht neutral gewählt.

G

Reverse Components Fort Will Sattel

Von diesem Sattel bin ich schon seit mehreren Jahren überzeugt. Günstig und Haltbarkeit, die ihres Gleichen sucht.

H

Hayes Dominion A4 Bremsen

Die beste Bremse, die ich je gefahren bin. Power ohne Ende, gleichzeitig sehr, sehr (!) modulierbar. Eine so fein dosierbare Bremse hatte ich bis jetzt noch nie. Zu 100% überzeugt.

F

crankbrothers Mallet DH Pedale

Als ich angefangen habe Klickpedale am Downhiller zu fahren, bin ich direkt mit dem Mallet-System von crankbrothers eingestiegen. Seitdem immer noch unterwegs denn: Never change a running system!

I

Reverse Components Base Lenker

Meinen Lenker habe ich auf 770mm gekürzt. Der Base 790 verfügt über 18mm Rise und ist aus Aluminium.

H

Reverse Components R-Shock Griffe

Seit diesem Jahr bin ich mit den R-Shock Griffen von Reverse unterwegs. Das weichere Gummi dämpft Stöße ab, sodass die Hände weniger schnell unter Ermüdung leiden. Der Durchmesser der Griffe beträgt 31mm.

G

Reverse Components Black One DM Stem

Der Black One DirectMount Vorbau hat eine Länge von 48mm.

G

easyframe Lackschutzfolie

easyframe stellt speziell auf die verschiedenen Rahmen zugeschnittene Sets an, die perfekt in die verschiedenen Konturen passen, um den Lack der Bikes bestmöglich zu schützen. Ich verwende das Set für den Phoenix 29 in der erweiterten ("extended") Version.

H

Shimano Zee-Schaltwerk

Mein Antrieb besteht aus RaceFace und Shimano Komponenten. Das schalten übernimmt das Shimano-Zee Schaltwerk on 10-fach Ausführung. Zee ist vergleichbar mit der GX DH Gruppe von Sram.

I

Shimano 105 Kasette

Die Shimano 10-fach Kasette mit 11-28 Zähnen bietet in Kombination mit dem 34-Zahn Kettenblatt ein ausgewogenes Übersetzungsspektrum für Starts, leichte Anstiege und Vollgas-Sprints.

G

Muc Off Lubes

Muc Off Schmierstoffe sorgen dafür dass die Kette immer sauber läuft.

EnglishGerman